Ihre Auswahl
Anke Nolting Gesundheitscoaching - Leistungen

Vorträge / Seminare / Workshops

Wissen ist Macht

Das Gesundheitsbewusstsein steigt und somit auch das Bedürfnis, durch Wissen die Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen.

In meinen Fachvorträgen, Seminaren oder Workshops erhalten Sie fundierte Informationen rund um die Themen der Gesundheitsvorsorge und lernen Zusammenhänge zwischen Ernährung und Lebensstil kennen.

Das klassische Gesundheits- und Ernährungswissen ergänze ich um ganzheitliche Aspekte aus der Naturheilkunde und Phytotherapie.

Information ist die Wiege des Wissens
Martin Wegemund

Derzeitige Vorträge / Seminare / Workshops (durch Anklicken mehr erfahren):

Vortrag

Unser Körper ist eine Art Ökosystem, in dem alle Vorgänge fein aufeinander abgestimmt sind. Gesund und fit fühlt man sich, wenn dieses System im Gleichgewicht ist.

Nehmen Säuren auf Grund verschiedener Einflüsse überhand, gerät das gesamte System aus dem Gleichgewicht. Antriebsschwäche, Müdigkeit, schwache Abwehrkräfte, Verdauungsstörungen, Gereiztheit, Schlafstörungen können erste Hinweise auf ein Ungleichgewicht sein.

Erfahren Sie mehr, z.B., Was ist der Säure-Basen-Haushalt? Wie kann ich feststellen, ob ein Ungleichgewicht vorliegt? Welchen Einfluss haben Ernährung und Lebensweise? Sie erhalten Infomaterial, Kostproben und Tipps, wie Sie Ihr Wohlbefinden steigern und Ihren Säure-Basen-Haushalt wieder in die richtige Balance bringen können.


Vortrag

Im Frühjahr erwacht nicht nur die Natur zu neuem Leben, auch unser Stoffwechsel kommt wieder mehr auf Touren. Genau der richtige Zeitpunkt, den Körper mit einer Frühjahrskur zu unterstützen.

In Vordergrund einer jeden Kur steht die Entlastung und Reinigung des Körpers. So können Stoffwechselprodukte, die sich im Winter angesammelt haben, ausgeschieden und der Säure-Basen-Haushalt reguliert werden.

Informieren Sie sich über Möglichkeiten und erfahren mehr zu den Themen Übersäuerung, Fasten, Basenfasten, Detox, basische Ernährung und Unterstützung durch Heilpflanzentees, Frischpflanzensäften oder Heilkräutern.


Vortrag - auch im Rahmen der betrieblichen / behördlichen Gesundheitsförderung

Vom sauren Regen spricht jeder, vom sauren Menschen kaum jemand. Neueste Erkenntnisse belegen, dass zu viele Säuren auch dem Menschen schaden!

Unser Körper ist eine Art Ökosystem, in dem alle Vorgänge fein aufeinander abgestimmt sind. Gesund und fit fühlt man sich, wenn dieses System, auch Säure-Basen-Haushalt genannt, im Gleichgewicht ist. Nehmen Säuren auf Grund verschiedener Einflüsse überhand, gerät das gesamte System aus dem Gleichgewicht. Antriebsschwäche, Müdigkeit, schwache Abwehrkräfte, Gereiztheit, Schlafstörungen können erste Hinweise auf ein Ungleichgewicht sein.

Es tut gut, dem Körper hin und wieder eine Auszeit zu gönnen und zu entlasten. Der positive Nebeneffekt: Man verliert ein paar Pfunde, wird fitter und bekommt wieder mehr Power. Erfahren Sie mehr, z. B. Was ist der Säure-Basen-Haushalt? Wie kann ich feststellen, ob ein Ungleichgewicht vorliegt? Welchen Einfluss haben Ernährung und Lebensweise?

Sie erhalten Tipps, wie Sie Ihr Wohlbefinden steigern und Ihren Säure-Basen-Haushalt wieder in die richtige Balance bringen können.

 

 


Vortrag - auch im Rahmen der betrieblichen / behördlichen Gesundheitsförderung

Stress im Job, in der Ausbildung oder Schule, hohe Anforderungen in Familie und Alltag – da kann dem Körper schon einmal der Treibstoff ausgehen! Doch, was braucht unser Körper, um gut zu funktionieren? Was braucht unser Gehirn, um leistungsfähig zu bleiben?

Konzentrationsfähigkeit, Belastbarkeit, Leistungsfähigkeit und gute Nerven sind heute wichtiger denn je. Natürlich werden wir durch Lebensmittel nicht schlauer, aber das richtige Essen kann dabei helfen Leistungstiefs, Konzentrationsschwäche, Gereiztheit und Müdigkeit im Alltag vorzubeugen.

Erfahren Sie, z. B. wie Stress unser Essverhalten verändert, was uns müde und schlapp macht, welche Powerstoffe unser Gehirn benötigt, Tipps gegen Leistungstiefs.

 

 


Vortrag - auch im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung und des Seniorenbeirates

Arthrose ist die häufigste Form aller Gelenkerkrankungen.

Bei allen Menschen kommt es im Laufe des Lebens zu einer normalen Abnutzung der Gelenke. Die Abnutzung kann aber durch vielfältige Einflüsse beschleunigt sein. Unter Anderem spielt die Ernährung dabei eine erhebliche Rolle.

Durch Umstellung der Ernährung kann man eine Arthrose zwar nicht heilen, aber den Verlauf nachweislich günstig beeinflussen. Außerdem hält die Natur einige Pflanzenstoffe bereit, welche abschwellende, schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkstoffe enthalten, ohne dabei den Organismus weiter zu belasten.

Lernen Sie Möglichkeiten aus Ernährung und ganzheitlicher Gesundheit kennen.

 

 


Vortrag - auch im Rahmen des Seniorenbeirates

Eine ausgewogene Ernährung ist gerade für ältere Menschen wichtig! Sie benötigen weniger Energie, aber dennoch die gleiche Menge an Nährstoffen wie in jungen Jahren.

Rund 20% der Senioren ab 65+ sind mangelernährt, was deutliche Auswirkungen auf Gesundheit und Vitalität in der 2. Lebenshälfte zur Folge hat. Altersbedingte Veränderungen bestimmen, neben sozialen und psychosozialen Faktoren, den Ernährungszustand der Senioren. Auch Medikamente können eine Unterversorgung mit Vitalstoffen begünstigen. Zudem kommt ein verringertes Durstempfinden. Schon geringe Flüssigkeitsverluste können zu gesundheitlichen Problemen führen.

Eine ausgewogene Ernährung mit reichlich Vitalstoffen und ausreichender Flüssigkeitszufuhr hält fit und leistungsfähig. Dabei sollte das Essen bekömmlich und schmackhaft sein. In dem Vortrag erhalten Sie einige Tipps wie Sie sich, trotz eventueller gesundheitlicher Beeinträchtigungen, mit wichtigen Nährstoffen gut versorgen können.

 

 


Vortrag - auch im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung und Seniorenbeirat

Cholesterin erfüllt im Körper viele wichtige Funktionen. Bekannt ist, dass ein dauerhaft zu hoher Cholesterinspiegel gesundheitliche Probleme mit sich bringen kann wie Arteriosklerose, mit den möglichen Folgen wie z.B. Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Sehr schnell werden vorbeugend Cholesterinsenker eingesetzt. Dabei sind Medikamente aufgrund der erheblichen Nebenwirkungen nicht in jedem Fall sinnvoll. Mit der richtigen Ernährung, einer Lebensstilveränderung, Naturheilverfahren sowie Heilpflanzen können leicht bis mäßig erhöhte Cholesterin- und Triglyceridwerte sehr effektiv gesenkt werden. Auch bei stark erhöhten Werten oder genetisch bedingten Fettstoffwechselstörungen wirken sich diese Maßnahmen begleitend zur medikamentösen Therapie positiv aus.

Lernen Sie Möglichkeiten aus Ernährung und ganzheitlicher Gesundheit kennen.


Vortrag - auch im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung und Seniorenbeirat

Wie wichtig eine gute Darmfunktion für das eigene Wohlbefinden ist, wird häufig erst dann bemerkt, wenn Probleme auftreten.

Immer mehr Menschen leiden unter Problemen nach dem Essen: Aufgeblähter Bauch, abgehende Winde, Verstopfung, Durchfall oder beides im Wechsel. Nach Ausschluss von Nahrungsmittelunverträglichkeiten, wird oft ein Reizdarmsyndrom diagnostiziert.

Es können aber auch andere Ursachen hinter den Beschwerden stecken z.B. eine Verschiebung im Säure-Basen-Haushalt, Darmpilze, eine Dünndarmfehlbesiedlung, Probleme mit sog. FODMAPs, eine gestörte Darmbarriere und / oder ein Ungleichgewicht in der Darmflora. Dabei können verschiedene Einflüsse unsere Darmbarriere stören und die Funktion stark beeinträchtigen.

Erfahren Sie mehr zu den Themen und erhalten Tipps zur Darmgesundheit aus Ernährung und Naturheilkunde.

 

 


Vortrag

Pilze können mehr als gut schmecken! Sie helfen uns gesund und vital zu bleiben. Dank der zahlreichen Vitalstoffe in Pilzen wie u. A. Eiweiß, Vitamine, Aminosäuren, Ballaststoffe und Enzyme, leisten sie einen wichtigen Beitrag für unsere Gesundheit. Deshalb haben Vitalpilze seit Jahrtausenden einen festen Platz in der fernöstlichen Medizin. Dort werden sie zur Stärkung des Immunsystems, für einen gesunden Energiestoffwechsel und eine normale Funktion der Blutgefäße eingesetzt. Die bekanntesten Vertreter sind z.B. Reishi oder Shiitake.

Pilze beeinflussen viele lebenswichtige Körperfunktionen. Sie können zur Vorbeugung oder begleitend bei ernährungsbedingten Erkrankungen eingesetzt werden, regen die Entgiftungsfähigkeit von Darm, Haut, Leber, Nieren und Lunge an und wirken regulierend auf das Verdauungssystem, auch bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Allergien.

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Vitalpilze und deren gesundheitsstärkenden Eigenschaften.


Workshop - Frühstücksaktion mit Schulkindern, auch im Rahmen der OGS

Gemeinsame Zubereitung gesunder Frühstücksvarianten für optimale Leistungsfähigkeit und Konzentration. / Lebensmittelkunde / Erklärung der Zusammenhänge zwischen Frühstück, Müdigkeit und Konzentration.

 

 


Entspannungs-Workshop

Lassen Sie den Alltag für einige Stunden hinter sich und nehmen Sie sich einmal Zeit für sich!

Entspannen und Kraft tanken heißt es in diesem Kurs. In netter, angenehmer Atmosphäre erwartet Sie ein Mix aus verschiedenen Entspannungstechniken, Atemübungen, Duft- und Genussreisen sowie Körperwahrnehmung und Bewegung. Bei trockenem Wetter nutzen wir die Kraft der Natur für Atemübungen im Freien.

Lernen Sie außerdem Kurzentspannungs-Übungen kennen, die Ihnen im Alltag zu mehr Ruhe und Gelassenheit verhelfen können.

Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung und bringen Decke, Kissen und warme Socken mit.

 

 


Workshop

Essen und Kochen spiegeln unseren Umgang mit Stress wieder. In der Hektik unseres Alltags werden sie schnell zu einer störenden Notwendigkeit - ein Zeichen, dass wir kaum noch Platz für unsere Bedürfnisse und uns selbst haben. Dabei ist Essen die natürlichste Kraftquelle für die Bewältigung unserer beruflichen und privaten Herausforderungen. Es spendet Genuss, Erholung, Zufriedenheit und Gelassenheit.

Achtsames Essen gibt uns das Erlebnis von Genuss zurück und wir lernen wieder auf unsere Körpersignale zu vertrauen.

Wir lenken an diesem Vormittag unsere Aufmerksamkeit darauf, wie wir essen und was uns oft überhaupt erst veranlasst, zu essen - abgesehen von der rein physiologischen Notwendigkeit.

Inhalte u. A.: Entspannung durch Achtsamkeit, achtsames Zubereiten und achtsames Genießen.  

 

 


Termine zu aktuellen Vorträgen, Seminaren oder Workshops erhalten Sie unter er Rubrik Veranstaltungskalender.


Flexibel:

Auf Anfrage arbeite ich für Bildungseinrichtungen, Institutionen oder Betriebe / Behörden individuelle Konzepte aus. Inhalte, Schwerpunkte und Umfang meiner Vorträge, Seminare oder Workshops, richten sich nach Ihren speziellen Bedürfnissen.

Gern erwarte ich Ihre Anfrage!

Meine Tätigkeit richtet sich an:
Kontakt