Ihre Auswahl
Anke Nolting Gesundheitscoaching - Ernährungsberatung

Trennkost - essen Sie sich gesund!

Von der Hay'schen Trennkost zur Trennkost nach Ursula Summ

Dr. Hay, ein amerikanischer Arzt, galt als einer der Urväter der Trennkost. Er entwickelte anhand seiner eigenen Erfahrungen die „Hay'sche“ Trennkost.

Hay suchte Anfang des 20. Jahrhunderts nach einer Lösung für seine schwere Nierenerkrankung. Mit dieser Ernährungsform hat er es geschafft, sich selbst zu heilen. Hay ging davon aus, dass viele Krankheiten an einer Übersäuerung (Azidose) des Körpers liegen. Laut Hay entsteht diese, wenn man Eiweiß und Kohlenhydrate gemeinsam zu sich nimmt.

Ursula Summ stieß Ende der 1970er Jahre aus gesundheitlichen Gründen auf die Methode der Hay'schen Trennkost. Darauf aufbauend entwickelte sie die Summ-Trennkost. Sie publiziert Diätbücher mit Rezepten, die sich mit der von den Ärzten Ludwig Walb und William Howard Hay empfohlenen Ernährungsweise decken.
Siehe auch www.trennkost.de oder www.abnehm-portal.com.

Lebensmittel richtig kombinieren

Trennkost ist eine von vielen Möglichkeiten, sich gesund und bewusst zu ernähren.

Trennkost ist keine Diät im engeren Sinne, sondern eine Ernährungsumstellung. Durch die Trennung eiweißreicher und kohlenhydratreicher Lebensmittel in einer Mahlzeit, findet eine Entlastung des gesamten Stoffwechsels statt. Der Hauptanteil der Ernährung sollte - wie in allen anderen Ernährungsformen auch - bei den basischen Lebensmitteln aus frischen Salaten, Sprossen und Gemüse liegen, die im Stoffwechsel vorwiegend neutral wirken.

Trennkost zielt speziell auf eine optimale Verdauung der gegessenen Lebensmittel und dadurch auf die Entlastung der Verdauungsorgane ab. Der Stoffwechsel kommt in Schwung, dadurch findet u. A. auch eine Gewichtsreduktion statt.

Essen mit positiven "Nebenwirkungen"

Trennkost kann bei folgenden Problemen vorbeugend und regulierend helfen:

  • Verdauungsproblemen wie z. B. Völlegefühl, Blähungen, Sodbrennen
  • Übersäuerung
  • Chronischer Müdigkeit
  • Heißhungerattacken
  • Rheumatischen Beschwerden
  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Übergewicht
  • Vorbeugend bei vielen weiteren ernährungsbedingten Erkrankungen

Trennkost ist kein Verzicht, sondern Essen mit Genuss!

In der Trennkost gibt es keine verbotenen Lebensmittel - alleine die Kombination ist entscheidend! Kein extra Kochen, Abwiegen oder Kalorien zählen.

Lernen Sie die Funktionsweise der Trennkost kennen und erfahren vieles über die Wirksamkeit von Lebensmitteln.

Es finden regelmäßig Kurse statt. Termin zur nächsten Infoveranstaltung finden Sie unter Veranstaltungskalender und Kurstermine unter Aktuelle Kurse / Vorträge.

Sie können Trennkost sowohl im Kurs als auch im Einzelcoaching erleben. Ich freue mich auf Sie!

Meine Tätigkeit richtet sich an:
Kontakt